Anatomie und Biomechanik des Pferdes

Kennen Sie noch die alte Fangfrage aus den Reitabzeichen 'Auf einem Ausritt stürzt Ihr Pferd und bricht sich das Schlüsselbein. Was tun Sie?' Die überraschende, aber richtige Antwort: 'Wieder aufsteigen und weiter reiten, denn das Pferd hat kein Schlüsselbein.'

 

Das Skelett stellt eine strukturell-statische Unterstützung des Körpers dar und schützt gleichzeitig lebenswichtige Organe.

Das Stammskelett des Pferdes wird von vier Säulen, den vier Gliedmassen getragen. Der Rücken des Pferdes stellt dabei eine Art Brückenkonstruktion zwischen Vor- und Hinterhand dar. Auf diese wirkt durch das Gewicht von Rumpf und Eingeweiden enorme Schwerkraft ein. Unterstützt wird die Wirbelsäule - bestehend aus Hals-, Brust-,  Lenden- und Schweifwirbeln - durch die langen Wirbelsäulenbänder (Rücken-Nackenband, Längsbänder).

 

Es handelt sich um eine sogenannte Bogensehnenbrückenkonstruktion, in welcher Kopf und Hals über die Hebelwirkung ebenso wie die Bauchmuskulatur eine wichtige Rolle für die Balance des gesamten Körpers spielen. Der Masseschwerpunkt des Pferdes liegt im Bereich der 12. Rippe.

 

Mit dem Rücken-Nacken-Band hat das Pferd von der Natur ein geniales, passives Tragesystem mitbekommen, das es ihm erlaubt das Gewicht des Rumpfs, inklusive der inneren Organe, fast ohne Muskelkraft und Energiebedarf und ohne chronische Rückenschmerzen zu tragen. Solange es sich beim Grasen und der Futtersuche mit langem, tiefem Hals langsam vorwärts bewegt, sorgt dann der Hals als Hebel dafür, daß die der Rücken als Brückenkontruktion aufgewölbt und der Brustkorb gehoben wird. Das ist ein gutes Beispiel für die große Bedeutung der Bio-Mechanik.

 

Der Rumpf (Thorax) des Pferdes wird zwischen den Schulterblättern allein durch Muskeln und Bindegewebsstrukturen (Sehnen, Bänder, Faszien) die sog. thorakale Muskelschlinge gehalten und nicht durch eine knöchige Verbindung, wie das Schlüsselbein des Menschen. Die Position des Brustkorbs und damit die Höhe des Widerists über den Schulterblättern ist somit nicht statisch, sondern in gewissem Rahmen variabel. Schwerkraft und Trainingszustand sind hierbei die wichtigsten Parameter.

Faszien bestehen aus kollagenen und elastischen Fasern, umhüllen Muskeln, Organe und Muskelgruppen, fungieren als Ursprung von Muskeln und Verschiebeschicht zwischen Körperteilen, und spielen so eine enorme Rolle für die Beweglichkeit des gesamten Körpers. Die Faszienstruktur  stellt zugleich ein wichtiges Kommunikationssystem innerhalb des Körpers dar.

Um das besser zu verstehen, kann man sich das gesamte Fasziennetz des Körpers wie ein Spinnennetz vorstellen. Wenn man einen Teil berührt, gerät das gesamte Netz in Bewegung und überträgt dadurch wichtige Informationen an die auf Beute wartende Spinne, die dann blitzschnell in geeigneter Form reagieren kann.

 

Langfristig führen mangelnde Bewegung und Schmerzen oft zu dysfunktionalen Bewegungsabläufen und Verklebungen der Faszien; dadurch entstehen weitere  Bewegungseinschränkungen, eine Verstärkung der Schmerzen und die fortschreitende Verschlechterung der Bewegungsabläufe. Es entsteht eine sich immer weiter verstärkende bionegative Spirale.

Gerät die thorakale Muskelschlinge in Unterfunktion, kommt es zur Trageermüdung.

Lesetipps:

  • Gillian Higgins, Stephanie Martin, 'Anatomie verstehen - gesundheitsfördernd reiten', Kosmos Verlag

Link zum Facebook Online-Seminar Dr. med. vet. Kai Kreling zum Thema Kissing Spines bietet schöne Illustrationen zu Skelett, Muskeln etc. und eine vereinfachte Darstellung des Zusammenspiels.

Hochwertige Teilmaß- und Maß-Sättel sind unser Schwerpunkt.

Aber wir haben auch SUPER-SATTEL-SCHNÄPPCHEN:

Markensättel ab unter 1.000 €; Rabatte auf Testsättel, Auslaufmodelle ...

 

Amerigo Authorized 5* Dealer

 

Equiline Certified Saddle Fitter

Mehr...

Mattes Zertifizierter Premium Händler

Mehr ...

Passion - Sättel & Mehr

Wasserburger Landstr. 62 Rückgeb.

81825 München, Tel. 0171-3625615

info@passion-pferd.de

Das Team von Passion freut sich auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten Ladengeschäft:

Mo. und Do. 14:00-18:30

Und nach Vereinbarung: Termine im Geschäft bzw. in Ihrem Stall.

Am Mo. 2.9. und Do. 5.9.19 bleibt das Geschäft wegen Messebesuch und Weiterbildung geschlossen.

Ab dem 9.9. bin ich wieder voll für Sie da!

Zur Turnier-Saison 2019

30%  Rabatt

auf alle lagernden weißen Reithosen, Equiline Turniersakkos und Fräcke!

Schurwolle-Sakko : 99.- € solange Vorrat reicht.

Marken-Turnierblusen 29.- / 59.- €

HUFGEFLÜSTER, die internette Pferdezeitung, interviewt die erkältete, müde Uli Hübner zum Thema Sättel

Das ganze Video gibt's hier :-)

Folgen Sie Passion auf FACEBOOK

Interview mit Toni, dem Pferdereporter, zum Thema Sattel Zum Interview

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Passion - Sättel & Mehr 2019

Anrufen

E-Mail

Anfahrt